Einsatz 05/2019 Baum oder Gegenstand auf Fahrbahn

Heute Abend wurden wir zu einem Umgestürzten Baum auf der L3225 in Richtung Friedrichsbrück alarmiert. Kurz vor dem alten Sportplatz waren durch den Sturm ein Baum mit mehreren Stämmen mit ca. 25 cm Durchmesser auf die Strasse gestürzt. Mithilfe von zwei Motorkettensägen zerteilten wir den Baum und räumten die Fahrbahn frei. Zum Abschluss wurde die Fahrbahn noch mit Besen gereinigt.

Einsatz 04/2019 Wasser im Keller

Heute Nachmittag wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Epterode zu einem Gulli gerufen, der den Wassermassen vom Starkregen am Nachmittag nicht mehr gewachsen war.
An der gemeldeten Einsatzstelle war jedoch kein stehendes Wasser mehr zu finden. Das Regenwasser hatte den Weg in die Kanalisation gefunden. Die Kameraden der Epteröder Wehr entleerten noch den Korb des betroffenen Gullis, danach war Einsatzende.

Einsatz 03/2019 brennt Gartenhütte oder ähnliches

Heute Vormittag wurden die Feuerwehren Großalmerode, Epterode und wir zu einer brennenden Schutzhütte alarmiert.
Der Einsatzort war in der Nähe des vielarmigen Wegweiser. Dort stand bei unserer Ankunft eine Schutzhütte im Vollbrand. Zunächst löschten wir lediglich die herabstürzenden Teile der Hütte ab, bis diese von einem Gräter zum Einsturz gebracht wurde. Anschließend löschten wir die Reste ab.

Einsatz 02/2019 Wohnungsbrand

Gestern Abend wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Großalmerode und der DLK der Freiwilligen Feuerwehr Hessisch Lichtenau zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in Großalmerode alarmiert.
Dieser bestätigte sich aber nicht. Es handelte sich um einen Kaminbrand, auf den die Eigentümer durch auslösen ihres Rauchmelders aufmerksamen wurden. Sie verließen vorsorglich das Gebäude und alarmierten die Feuerwehr.

Einsatz 01/2019 Baum auf Fahrbahn

Heute morgen hatten wir unseren ersten Einsatz im neuen Jahr.

Wir wurden zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Epterode zu einem Umgestürzten Baum in der Ortslage von Epterode alarmiert. Ebenfalls informiert worden war der Bauhof. Gemeinsam entfernten wir den Baum und reinigten die Fahrbahn.

Einsatz 17/2018 Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Um 7 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Großalmerode und der Feuerwehr Laudenbach zu einem Wohnungsbrand nach Laudenbach alarmiert.
Der Wohnungsbrand bestätigte sich nicht. Es war in einem Ölofen zu einer Verpuffung gekommen. Mehrere Räume waren verraucht.
Ein Trupp ging unter Atemschutz mit einem CO2 Löscher vor um letzte kleine Flammen abzulöschen. Den Ofen brachten die Einsatzkräfte ins Freie. Anschließend wurde die Einsatzstelle druckbelüftet.
Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war gegen viertel vor neun Einsatzende.

Einsatz 16/2018 Verkehrsunfall

Am frühen Abend des Nikolaustages wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert.
Ein Pkw war von der Straße abgekommen und in eine Personengruppe, die gerade den Nikolaus besuchte, und anschliessend gegen eine Sitzgruppe aus Sandstein gefahren.
Der Unfall hatte 4 Leichtverletzte zur Folge.
Wir sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab, klemmten vorsichtshalber die Batterie ab und räumten ein bisschen auf, nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte.
Der Rettungsdienst war mit zwei RTW und einem NEF vor Ort.
Wir wünschen allen Verletzten eine rasche Genesung.

Einsatz 15/2018 Ölspur

Gestern Mittag wurden wir zu einer Ölspur alarmiert.

Diese erstreckte sich von Großalmerode über Epterode, Rommerode bis nach Friedrichsbrück. Zum Zeitpunkt unserer Alarmierung war die Freiwillige Feuerwehr Großalmerode bereits in Großalmerode am abstreuen der Ölspur. Kurz nach uns erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr Epterode. Auch die Freiwillige Feuerwehr Trubenhausen e.V. wurde noch zur Unterstützung der Großalmeröder Kameraden alarmiert.
Wir streuten die Ölspur in der Ortslage von Rommerode, vom Ortsschild Richtung Friedrichsbrück die Friedrichsbrücker Str. und Großalmeroder Str. entlang, ab. Auf der Großalmeroder Str. arbeitete uns dann die Feuerwehr Epterode entgegen. Bindemittelnachschub kam noch von der Feuerwehr Hess. Lichtenau.

Erst nach 4,5 Stunden war der Einsatz beendet.

Einsatz 14/2018 Absicherung Martinsumzug

Auch in diesem Jahr haben wir wieder den traditionellen Martinsumzug des AWO Kindergarten „Pusteblume“ abgesichert und begleite.
Nach einem Gottesdienst ging es gegen 17:30 Uhr mit Laternen und Fackeln eine Runde durch Rommerode. Mit dabei waren auch die Kinderfeuerwehr „Löschdrachen“ Großalmerode und die Jugendfeuerwehr Rommerode.
Im Anschluß gab es noch Bratwurst und Getränke am Kindergarten.

Einsatz 13/2018 Rauchentwicklung

Heute Mittag wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Großalmerode und Epterode zu einer Rauchentwicklung nach Großalmerode alarmiert.
Die Rauchentwicklung stellte sich als ein nicht angemeldetes Nutzfeuer heraus. Ein Eingreifen der Feuerwehr war aber nicht notwendig, da das Feuer schon fast abgebrannt war und keine Gefahr davon ausging.
Nach ca. 1 Stunden war der Einsatz beendet.